Minguet Streichquartett

Joseph Haydn, Josef Suk, Gustav Mahler, Felix Mendelssohn Bartholdy

Das Minguet Streichquartett wurde mit dem Echo und dem renommierten französischen Diapason d'Or ausgezeichnet. Namenspatron ist der spanische Philosoph Pablo Minguet, der im Zeitalter der Aufklärung dem breiten Volk Zugang zu den Schönen Künsten verschaffen wollte.

Das Minguet Streichquartett ist international ein gern gesehener Gast. So konzertierte es u.a. in der Library of Congress in Washington, im Brucknerhaus Linz und auch in der Elbphilharmonie Hamburg. Zuletzt präsentierte das Ensemble seine feine Klangkultur mit einer Gesamteinspielung der Quartette von Mendelssohn und Suk.

Ulrich Isfort und Annette Reisinger, Violine
Aroa Sorin, Viola
Matthias Diener, Violoncello

...denn die Klang- und Ausdrucksfreude, mit der das Ensemble die Werke zur Sprache bringt, belebt noch das kleinste Detail. (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Kaum ein Kammermusikensemble besitzt eine so hohe, ausbalancierte Klangkultur, eine solche Hingabe an die Musik und eine derart überragende Perfektion.“ (Oberbayerisches Volksblatt)