Kinder- und Familienkonzert: "Räuber Hotzenplatz" im Rittersaal Schloss Raesfeld

Ensemble der Bochumer Symphoniker, Katharina Boll (Erzählerin)

Da hat doch der fiese Räuber Hotzenplotz einfach die Kaffeemühle der Großmutter gestohlen, die Kasperl und Seppel ihr zum Geburtstag geschenkt haben! Die beiden zögern also nicht lange und machen sich mutig auf, dem gefürchteten Hotzenplotz die Mühle wieder abzunehmen.

Hören - Machen - Lernen
Musikvermittlung bedeutet für die Bochumer Symphoniker, klassische Musik für Menschen jeden Alters und jeden kulturellen und sozialen Hintergrundes hörbar und mit allen Sinnen erlebbar zu machen. Ihr besonderes Engagement gilt seit langen Jahren Kindern und Jugendlichen, bis hin zu Osterkonzerten mit Musikschulkindern im Rahmen der BoSy Orchesterakadamie.

Das 1919 gegründete Orchester hat sich im Laufe seiner Geschichte zu einem der wichtigsten Konzertklangkörper im Westen Deutschlands entwickelt. Besonders der seit 1994 als Generalmusikdirektor die Bochumer Symphoniker leitende Steven Sloane brachte durch seine innovativen Programme und seinen mitreißenden Führungsstil einen Aufschwung für Orchester und Nachwuchsarbeit. Seinem Engagement ist auch das Anneliese Brost Musikforum Ruhr als genialem Spielort zu verdanken.

Kooperation mit Kulturkreis Schloss Raesfeld

Fotos: © Lisa Kannenbrock